Suche

trenner
kb_classic_tuninglexikon_h90px

Tuning und Auto lexikon von A bis Z

Fachbergriffe rund ums Auto und Tuning – einfach erklärt

Das Schrauber.TV Tuning-Lexikon. Von A wie Abgasanlage bis Z wie Zylinderkopfdichtung! Im Tuning-Lexikon könnt ihr auf einen Blick schnell Erklärungen zu den gängigsten Begriffen aus der Tuning und Autowelt nachlesen.

Nach Lexikon-Einträgen suchen (Nur normale Begriffe sind erlaubt)
Beginnt mit Enthält Exakter Begriff Klingt wie
Alle | 0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z

Begriff

Definition

Magnesiumfelge:

Durch eine Magnesiumfelge kann das Gewicht verringert werden. Das Trägheitsmoment beim Abbremsen und Beschleunigen wird so zum Vorteil, genauso wie das Fahrverhalten, das sich durch die Reduzierung der ungefederten Massen verbessert.

Magnetic-Selective-Ride-Control:

Unter Magnetic-Selective-Ride Control ist ein spezielles Stoßdämpfersystem. Das Öl wird durch eine andere Flüssigkeit ersetzt.

Mannanströmer:

Durch den Mannanströmer kann der Kopf- und Rumpfbereich von Fahrgästen eines Kraftfahrzeuges mit frischer Luft beströmt werden. Solch einen Strömer kann man schwenken und regulieren, um ihn den Bedürfnissen anzupassen.

Materialgutachten:

Beim Materialgutachten wird die Eigenschaft und die Qualität eines Tuningteils bewertet. Diese Teilegutachten erhält man beim Kauf von eintragungspflichtigen Bauteilen, die man dem TÜV zur Beurteilung vorzeigen muss. Der TÜV kontrolliert und bewertet außerdem den korrekten Einbau der Tuningteile.

Mittelmotor:

Ein Mittelmotor ist ausschließlich bei Renn- und Sportwagen eingebaut. Er befindet sich zwischen der Vorderachse und der Hinterachse, so kann eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf den Achsen stattfinden. Dadurch verbessert sich das Fahrverhalten und hohe Kurvengeschwindigkeiten sind möglich.

Moniceivers:

Moniceivers sind Monitore mit LCD/TFT Bildschirm.

Monitor:

Auto Monitore sind meist TFT Monitore, die mit der Anlage gekuppelt sind. Auf denen kann man dazugehörige Musikvideos schauen, Bilder laufen lassen oder Filme schauen. Oft sind sie in der Kopfstütze des Vordersitzes eingebaut oder lassen sich aus der Decke herausfahren/klappen.

Motorkapsel:

Eine Motorkapsel soll die Lautstärke von Verbrennungsmotor und Getriebe dämmen, da es eine gesetzliche Vorschrift für die maximale Geräuschskulisse gibt.

Motorklingen:

Wenn eine Zündeinstellung fehlerhaft ist, dann erfolgt ein klingelndes Geräusch im Motor. Es gibt das Beschleunigungsklingeln (nicht von langer Dauer, aber deutlich hörbar) und das Hochgeschwindigkeitsklingeln. Das letztere Klingeln ist kaum hörbar, aber von langer Dauer und kann einen Motor so stark überhitzen, dass er zerstört werden kann.

Motormanagement:

Wenn bei einem Fahrzeug der Motor gesteuert werden soll, dann benutzt man dazu einen elektronisches Motormanagement. Er steuert, regelt und überwacht die Funktionen der Drosselklappe und des Luftmassensensors.