Suche

trenner

Stoßstangenwechsel

vom 12.03.10 09:24:59
Beschreibung

In diesem Tuning video geht es heute um den Wechsel der Stoßstange. Sowohl die vordere -, als auch die hintere Stoßstange des Peugeots sollen ausgetauscht werden. Doch zunächst muss Jo erstmal an die Halterungen herankommen. Sehr schnell merkt er, dass der Weg des geringsten Widerstandes nicht immer der Schnellste ist. Auch am vorderen Ende des Fahrzeugs läuft die Arbeit für Jo nicht ganz so reibungslos, wie er es sich vorgestellt hatte. Im Motorraum liegenl Lichtschläuche und Zubehörscheinwerfer, das erschwert die Arbeit des Profi-Schraubers.

 

 

Die Stoßstange früher und heute

Schon zu den Anfängen des Automobils (etwa im Jahr 1905) wurden Stoßstangen an den Karosserien befestigt. Diese waren meist aus Stahl gefertigt und  anschließend verchromt. Bei einem Aufprall verbog sie sich und absorbierte so die entstandene Energie. Außerdem war sie so robust an der Fahrzeugkarosserie befestigt, das man das Auto bequem an der Stoßstange abschleppen konnte. Der entscheidende Nachteil jedoch war das hohe Verletzungsrisiko, besonders bei Fußgängern und Radfahrern. Da die älteren Stoßstangen meist relativ spitze Kanten hatten führte dies in den häufigsten Fällen zu Knochenbrüchen bspw. im Bereich der Unterschenkel. Deshalb wurde die Stoßstange etwa Mitte der 90er Jahre revolutioniert. Von nun an wird die herkömmliche Stoßstange von einer Kunststoffummantelung umgeben, der Schürze. Diese Stoßfänger verbergen heutzutage nicht nur zusätzliche Technik (z.B. Abstandshalter), sondern können sich sogar nach einem kleineren Aufprall (etwa bis 7km/h) wieder in ihre Ursprungsform zurück biegen. Außerdem wird nun mittels Sollbruchstellen die Ableitung der Energie besser gesteuert. Auch der Sicherheitsaspekt spielt eine immer größere Rolle bei der Entwicklung neuer Stoßstangen. So werden manche Modelle heute aus einem speziellen Schaumstoff hergestellt, der die Energie absorbiert, den auftreffenden Körper abdämpft und die dabei entstehende Energie auf eine große Fläche des Fahrzeugs verteilt.

   2.5 (53 Stimmen abgegeben)

Mr. WongKledyAlltagzLinkarenaDigg!Reddit!Del.icio.us!Google!Facebook!Technorati!Yahoo!

Kommentare  

 
-2 #1 Erkan Demir 2010-03-13 11:23
Mal wieder ein typischer Joe, der Junge kanns halt.....